Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Wiener Stadtfest 2005

Ab 12 Uhr verwandelt sich die Wiener Innenstadt zur Bühne


Bildquelle: Theater Titanick/Hallamasch CAE
Am Samstag, den 30. April ist es wieder soweit. Beim Stadtfest Wien 2005 verwandelt sich die Wiener Innenstadt ab 12 Uhr mittags in eine große Bühne voller Attraktionen der Superlative. Highlights des Festes: Die Insekten von Theater Titanick, die spanische Band Ojos de Brujo und der amerikanische Gitarrist Jason Mraz.

Am Stock-im-Eisen Platz klingt durch das Fenster zum SoundWeltmusik vom Feinsten u.a. von !DelaDap, dem Hot Pands Road Club, Freedom Fries und La Familia. Jazzklänge im Jetzt-Sound sind aus dem Fenster zum Jazz am Judenplatz zu hören - von Erika Stucky, Team Legat und Nouvelle Cousine u.a. Die jungen Wilden wie Juci, Pogo oder MAdoppelT bringen am Hohen Markt das Fenster zum Beat zum Bersten. Daneben werden z.B. auch das Fenster zur Fantasie, zur Kleinkunst, zum Wasser und zum Fun für Überraschungen sorgen.

Der HOF verwandelt sich in einen Insekten-Staat
Bizarre Rieseninsekten, mitreißende Live-Musik, verblüffende Spezial-Effekte - das Theater Titanick bietet eine fantastische Open-Air-Performance, wie sie Wien noch nie gesehen hat. Ab 21.15 Uhr verwandelt es den Hof zu einem Fenster zur Fantasie und erzählt die Geschichte "Insect" voller wilder Aktionen, grotesken Charakteren, poetischen Szenarien und schrägem Humor.

Ojos de Brujo beim einzigen Live-Auftritt 2005
Die Senkrechtstarter aus Barcelona, die Publikum und Kritik gleichermaßen begeistern, präsentieren ihren unvergleichlichen Mix aus Flamenco, Punk-Rock und Hip Hop ab 20.40 Uhr auf dem Stock-im-Eisen-Platz.

Jason Mraz gibt seine Premiere am Europäischen Festland
Der junge Singer-Songwriter aus den USA stürmte schon mehrmals die Charts und gibt ab 15.30 Uhr ebenfalls am Stock-im-Eisen-Platz sicherlich auch seinen Superhit "The Remedy" zum Besten.

Strassenkunst, Spass und Action für die ganze Familie
Die gesamte City verwandelt sich in ein Fenster zur Kleinkunst, durch das das staunende Publikum in ein farbenprächtiges Universum voller Fabelwesen, Luftgeister und frechen Kobolden eintauchen kann.
  • In einem riesigen Alu-Kubus am Graben heben Luftperformer wie Novabatics oder SOL'AIR die Gesetze der Schwerkraft auf.
  • Unter einer Glasbühne am Schwedenplatz bekommt man neuartige Einblicke in die Welt des Modern Dance von Producciones Imperdibles.
  • Speziell für die kleinen Besucher öffnet sich das Fenster zum Spiel mit Abenteuerwelt und Riesenkrake
  • Auf der Bühne am Tuchlauben lädt Timna Brauer zur Reise durch die Weltmusik, Zauberer und Akrobaten zeigen ihre Tricks.
  • Im Fenster zum Zoo laden Pony & Co zur Streichelzeit.
  • Am Stephansplatz öffnet die Erzdiözese mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein das Fenster zur Familie.

Die kleine Donau - Neuer Mittelpunkt der Stadt

Das Fenster zum Wasser am Lugeck und das Fenster zur Zukunft am Donaukanal präsentieren Ideen zur Umgestaltung dieses vernachlässigten Bereiches in eine urbane Erholungs- und Erlebniszone. Beim Stadtfest Wien 2005 wird diese Vision von der Kleinen Donau zumindest für einen Tag Wirklichkeit.

Das Fenster zum Sport lädt das Publikum zur sportlichen Betätigung wie Tretbootrennen oder Klettern. Profis zeigen rasante Jetski- oder Inlineskater-Shows. Im Fenster zum Fun am Ufer zum 2. Bezirk wird heuer erstmals auch Musik und Kabarett z.B. von Die Echten oder Michael Scheruga geboten.

Das detaillierte Programm mit allen Veranstaltungen finden Sie hier auf der Webseite zum Wiener Stadtfest 2005 ...


Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...