Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Gery Seidl : Kabarett "Wegen Renovierung offen"

Erstes Solo-Kabarett des mehrfach ausgezeichneten, österreichischen Nachwuchskünstlers

29.01.2008

"Wir reißen das Theater um - das wird einen Wirbel machen.
Der Vorhang wird fallen - die Bretter werden krachen.
Heute gibt es kein vertagen - heute wird der Wurschtl erschlagen!
Heute geht ihm der Schmäh aus - im eigenen Haus."

"Wegen Renovierung offen" ist das erste Soloprogramm von Gery Seidl.
Gery Seidl ist die eine Hälfte des Kabarettduos "WalterSeidl", deren Programme "Warum Richard III.?" und "Taxameta rennt" mit dem "Grazer Kleinkunstvogel", dem "Kärntner Kleinkunstdrachen", dem "Münchner Kabarettkaktus" und mit dem österreichischen Kabarettförderpreis "Karl" ausgezeichnet wurden. Außerdem war Gery Seidl teil der ORF Impro-Show "Die Frischlinge", war in "Dorfers Donnerstalk" zu sehen und spielt zurzeit gemeinsam mit Joesi Prokopetz und Doris Hindinger das Stück "Das ist die Höhe" im Wiener Metropol Theater.

Bevor Gery Seidl sich ausschließlich der Kunst widmete, war er in der Baubranche tätig. Seine Erfahrungen und Erlebnisse lässt er nun in sein Ein-Mann-Stück einfließen.

Zum Stück:
Der Bauleiter Roman Schweißer, der in ein Theater geschickt wird, um es zu renovieren, soll plötzlich von einer Politikintrige gezwungen werden es niederzureißen. Die Nachricht wird ihm vom Regenbogenmann, dem Parteifreund aller Farben überbracht. Da ihm weder der Regenbogenmann noch die Tatsache, ein Theater abzureißen, gefällt, wehrt er sich. Es beginnt ein Kampf.
Freiwillig nimmt er an einer Gemeinderatssitzung teil, beginnt einen Hungerstreik - um ihn kurz darauf wieder zu beenden, und möchte das Theater sogar kaufen. Nichts lässt er unversucht um die Bühne zu retten. Zusätzlich dazu muss Roman auch noch sein Privatleben in Ordnung bringen.

Gery Seidl zieht alle Register seines Könnens: er spielt, singt, musiziert, und lässt die Pointen knallen. Am Ende des Abends weiß man ein bisschen etwas von der Baubranche, ziemlich viel von Gery Seidl und der Idee, in seinem Leben etwas zu ändern.

Die nächsten Termine:

2.2. , 25. bis 27.2. im Spektakel

8.2. im Kulturzentrum Linz

19. und 26.3. sowie 2. und 9.4. im Niedermair

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...