Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die Gärten der Habsburger als Schwerpunkt beim Gartensommer Niederösterreich

Die Stadt Baden stellt von 23. April bis 1. November 2016 die kaiserliche Gartenkultur in den Mittelpunkt.


22.01.2016

Bildquelle: Gartensommer NÖ
Der "Gartensommer Niederösterreich" präsentiert sich 2016 in seiner sechsten Auflage. Neben rund 60 Gärten und etlichen Veranstaltungen wie den Gartensommer-Vollmondnächten und "Living Plants"- Performances sorgt der neue Ausstellungs-Schwerpunkt "Die Gartenmanie der Habsburger" im Kaiserhaus Baden für einen imperialen Auftakt.

"Die Gartenmanie der Habsburger" im Kaiserhaus Baden stellt von 23. April bis 1. November 2016 die kaiserliche Gartenkultur - ausgehend vom 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts - in den Mittelpunkt. Die Habsburger hatten eine große Vorliebe für Gärten und einen besonderen Eifer beim "Garteln". Allen voran der so genannte "Blumenkaiser" Franz II. (I.), der nicht nur viele Gärten sein eigen nannte, sondern auch über einen "grünen Daumen" verfügte. Die Ausstellung widmet sich den Gärten der Weilburg als "private Garteninsel" von Erzherzog Carl und den zahlreichen - teils kaum bekannten - kaiserlichen Privatgärten und Parks in ganz Niederösterreich. Sie eröffnen damit einen neuen Blickwinkel und rücken die gärtnernden Persönlichkeiten in den Fokus. Darüber hinaus laden ein Themenweg im Kurpark Baden, Garten- und Stadtführungen, ein Konzertreigen im Garten, Genuss im Grünen, Mondscheinpicknicks oder die Badener Rosentage dazu ein, in Kaisers Zeiten einzutauchen.

Das gesamte Programm"Die Gartenmanie der Habsburger" finden Sie im Überblick unter www.gartensommer.info. Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro, mit der Niederösterreich-CARD ist der Eintritt gratis. Tipp: Das Kombiticket von 21 Euro beinhaltet zusätzlich die Eintritte in die Franz Joseph-Ausstellung (16. März bis 27. November 2016) mit dem Themenschwerpunkt "Jagd und Freizeit" in Schloss Niederweiden und den Eintritt für Schloss Hof.

 
Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...