Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Open-Air Kinos in Wien : Infos und Programm

Ein breites Angebot an Sommerkinos in Wien verspricht auch heuer wieder tollen Kinogenuss.


16.07.2009

Bildquelle: After Image Productions
Kino unter Sternen, Kino wie noch nie, Kino am Dach - unter diesen und ähnlichen Veranstaltungstiteln laden die Wiener Open-Air-Kinos auch im heurigen Sommer wieder zum visuellen Genießen, Entspannen und Verweilen in romantischer Atmosphäre ein. Das vielfältige Programm reicht hier vom Österreichischen Film, über Stummfilme und klassisches Opern- und Konzertrepertoire bis hin zu aktuellen Blockbustern der letzten Monate. Es dürfte also nicht allzu schwer sein, dass beim heurigen "Kino-Sommer" ganz sicher wieder für Jeden bzw. Jede etwas Ansprechendes dabei ist.

Filmfestival am Rathausplatz bis 30. August

Seit mittlerweile 18 Jahren gibt es das Filmfestival am Rathausplatz nun schon und es zählt sicherlich zu den beliebtesten Freiluftveranstaltungen im Wiener Sommergeschehen. Die Kombination von Übertragungen anspruchsvoller, klassischer Filmleckerbissen, gepaart mit internationalen kulinarischen Spezialitäten, macht den ganz besonderen Reiz des jährlichen Filmfestivals vor der traumhaften Kulisse des Rathauses aus. Bis zum 30. August können Kulturinteressierte täglich bei Einbruch der Dunkelheit (ca. 21.00 Uhr) kostenlos einen Film auf der 230 Quadratmeter großen Leinwand genießen. Programminformationen finden Sie unter www.wien-event.at.      

Kino unter Sternen: Noch bis 24. Juli am Karlsplatz

Das "Kino unter Sternen" ist übersiedelt - vom Augarten auf den Karlsplatz. Seinem Motto getreu, findet es jedoch weiterhin unter dem nächtlichen Sternenhimmel statt, nämlich täglich um 21.30 Uhr und das noch bis zum 24. Juli. Den Programmschwerpunkt stellt im heurigen Jahr der Österreichische Film. Dabei werden Altbewährtes und junge neue Kunst in gleichem Maße gezeigt und so ein repräsentativer Querschnitt durch das heimische Filmschaffen geboten. Vor Filmbeginn, jeweils um 20.30 Uhr, laden MusikerInnen, Kabarettisten und FilmwissenschafterInnen zu Diskussionen und Kurzdarbietungen vor die Filmleinwand. Der Eintritt ist frei, für kulinarische Genüsse ist ebenfalls gesorgt. Informationen finden Sie unter www.kinountersternen.at.

Sommer im Schloss: Aktuelle Filme im Schloss Neugebäude bis 4. September

Im romantischen Ambiente des Renaissanceschlosses Neugebäude in Simmering wird tägliches Freiluft-Kino, jeweils um 21.30 Uhr, mit aktuellen Filmen des laufenden Jahres geboten. So stehen in diesem Sommer Kassenschlager wie "Operation Walküre" (20.7.), "Twilight" (5.8.) oder "Ice Age 3" (21.8.) auf dem Programm. An Freitagen und Samstagen gibt es zusätzlich ein spezielles Kinder-Kino mit altersgerechten Filmen um 19.00 Uhr. Die Plätze müssen reserviert werden und kosten 7 Euro. Das Schloss ist Montag bis Freitag ab 17.00 Uhr und am Wochenende bereits ab 15.00 Uhr zugänglich. Weiters werden ein musikalisches Rahmen- und ein Kinderprogramm sowie kulinarische Köstlichkeiten offeriert. Nähere Informationen unter www.schlossneugebaeude.at.

"Kino wie noch nie" am Augartenspitz

Kino wie noch nie, das verspricht das Open-Air-Kino am Augartenspitz in der Leopoldstadt (2., Obere Augartenstraße 1), das vom Filmarchiv Wien und der Viennale nach dem großen Erfolg des Vorjahres heuer zum zweiten Mal veranstaltet wird. Der Spielplan ist bunt gemixt von Klassikern, über Österreich-Premieren bis hin zu Themenspecials wie Dancing Pictures oder Cinema Sessions. Die Vorführungen beginnen bis zum 23. August täglich um 21.30 Uhr und werden bei Schlechtwetter in das nahe gelegene Metro Kino (1., Johannesgasse 4) verlegt, wo um 22.00 Uhr gestartet wird. Der Preis für Einzelkarten beträgt 8 Euro, es kann jedoch auch ein 10er-Block zum Preis von 55 Euro erworben werden. Ein besonderes Highlight am Augartenspitz ist das kulinarische Angebot in Zusammenarbeit mit Slow Food Wien - denn dieses garantiert Speisen aus biologisch hochwertiger Erzeugung und nach speziellen ökologischen Kriterien. Informationen und Kartenreservierung unter www.kinowienochnie.at.

15jähriges Jubiläum für Arena Sommerkino

Das Arena Sommer Kino zeigt heuer bereits zum 15. Mal Filme und hat damit auch allen Grund zum Feiern. So zählt dieses Kino zu den ältesten Open-Air-Angeboten Wiens und besticht vor allem durch die nostalgische 35mm-Ästhetik mit alten Projektoren. Das Programmangebot bewegt sich zwischen Klassikern und modernem Unterhaltungskino, zwischen Anspruch und Mainstream. Die Terrasse und die Open-Air-Bühne sind überdacht, so finden die Vorführungen von 9. bis 31. August auch bei Schlechtwetter jeweils gegen 21.30 Uhr bei Einbruch der Dunkelheit statt. Für Speis und Trank sowie wärmende Decken ist gesorgt. Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro an der Abendkasse, 5 Euro im Vorverkauf. Weitere Informationen unter www.arena.co.at.

Auch das VOLXkino feiert einen runden Geburtstag - und zwar den 20. Das VOLXkino ist ein Open-Air-Wanderkino, welches in insgesamt 16 verschiedenen Bezirken noch bis zum 18. September 30 Standorte bespielt. Das Programm ist vielfältig und reicht von preisgekrönten europäischen Produktionen, über österreichische Spiel- und Dokumentarfilme bis zu Avantgardefilmen und besonderen Raritäten. Das umfangreiche Programm und alle Standorte findet man unter www.volxkino.at, der Besuch der Vorführungen ist gratis.

Das Kino am Dach der Hauptbücherei Wien (7., Urban-Loritzplatz 2a) begeistert noch bis zum 27. August mit dem heurigen Programmschwerpunkt "Sense of Humor". Heiteres Kinovergnügen und schwarzer Humor bringen hier ebenso zum Lachen wie vergnüglicher Slapstick und ausgeklügelter Sprachwitz. Die Karten kosten jeweils 7,50 Euro, Filmbeginn ist um 21.30 Uhr. Informationen ebenfalls unter www.volxkino.at.

Ein ganz spezielles Genre bedient wiederum das "Stumm & Laut"-Fest von 11. bis 15. August im Erholungspark Laaerberg (Buslinie 68A ab Reumannplatz bis Endstation Filmteichstraße), wo schon in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts - am Gelände der ehemaligen Wienerberg Ziegelteiche - großes Kino produziert und gezeigt wurde. Außergewöhnliche Stummfilmproduktionen versprechen hier in Verbindung mit elektronischen Musikarrangements ein ganz eigenes cineastisches Erlebnis. Der Eintritt beträgt 7,50 Euro pro Film, Informationen unter der Hotline 0699/11366947.

Quelle: rk, ots

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...