Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Stift Klosterneuburg: Fest für die ganze Familie am 22. April

Einblicke in unbekannte Teile des Stifts


26.03.2012

Die Renovierungsarbeiten im Stift Klosterneuburg für das 900-Jahr-Jubiläum 2014 laufen auf Hochtouren. Heuer erstrahlt bereits die Ostfassade des Stiftes wieder in neuem Glanz. Aus diesem Anlass lädt das Stift Klosterneuburg alle Interessierten dazu ein, einmal auf spielerische Weise einen Blick hinter die prächtige Schauseite zu werfen, und zwar in Bereiche, die sonst nicht zu besichtigen sind. Auf diese spannende Entdeckungsreise kann man sich beim großen Stiftsfest am Sonntag, den 22. April 2012 begeben.

Von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr gibt es ein umfangreiches Programm, das Groß und Klein gleichermaßen erfreuen wird: Das Stiftsareal verwandelt sich in ein großes Spielfeld und lässt Besucher Teile entdecken, die sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Im Rahmen eines lustigen Spiels für die ganze Familie ergeben sich spannende Blicke hinter die Fassade der Stiftstischlerei und in den Konventgarten. Weitere Stationen führen in das Archiv mit seinen wertvollen Schriften, in die Schneiderei, wo man sehen kann, wie ein Talar angefertigt wird, sowie in das Forstbüro. Insgesamt gilt es mithilfe eines Orientierungsplans, neun Bereiche zu entdecken und dort Neues zu erfahren.

Gleichzeitig wird im Stiftsmuseum die Sonderausstellung "Idee, Form, Figur - Höhepunkte der Sammlung Sammer" eröffnet. In vier Räumen werden Gemälde, Graphiken und Skulpturen aus der Sammlung des 2010 verstorbenen geistlichen Kunstfreundes gezeigt. Zahlreiche Gegenüberstellungen von barocken und zeitgenössischen Werken lassen überraschende Einblicke zu. So trifft Paul Troger auf Oskar Kokoschka, Martino Altomonte auf Markus Prachensky usw. Ab 15 Uhr ist die Ausstellung allgemein zugänglich.

Ein buntes Kinderprogramm, unterhaltsame Musik und vielfältige Kulinarik sorgen für gute Stimmung. Im Stiftsatelier erfahren Kids, "wo Kunst Spaß macht". Erholen kann man sich dann im Binderstadl, wo Trabitsch Catering und Julia Siedel & Band für Gaumen- und Ohrenschmaus sorgen werden. Noch ein Tipp für die Erwachsenen: Es finden durchgehend Weinverkostungen in der stiftseigenen Vinothek statt (5er Probe um 3 Euro, 10er Probe 5 Euro).

Die Veranstaltungen im Außenbereich des Stiftes finden bei freiem Eintritt statt. Wer das Stift von innen besichtigen möchte, erhält eine Ermäßigung. So kostet das Familienticket (für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 14 Jahre) 24 Euro statt 36 Euro. Dieses gilt für alle Touren (Schatzkammer, Imperialer, Sakraler, Weinkeller, Garten- und Museums-Tour) im Stift sowie für die Teilnahme am Workshop im Stiftsatelier.

Weitere Infos finden Sie unter www.stift-klosterneuburg.at.

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...