Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Stars und Prominente beim 2. Superfund Charity Cup

Herzog, Muster, Prohaska & Co kicken für den guten Zweck

"Kicken für einen guten Zweck", unter diesem Motto findet diese Woche von 14. bis 16. Jänner 2005 der bereits 2. Superfund Charity Cup in der Kurhalle Oberlaa in Wien statt. 20 Teams aus Österreichs Finanzbranche und 8 Medien-Promi-Mannschaften stellen sich in den Dienst der guten Sache. Der Gesamterlös der Veranstaltung kommt dem österreichischen Behindertensport zugute. Der Eintritt ist frei.

Nach erfolgreichen Sponsortätigkeiten im internationalen Spitzensport setzt Superfund damit die Förderung von österreichischen Sportlern, die trotz einer Behinderung aktiv sind, fort. Zum Abschluss des 2. Superfund Charity Cup wird der Spendenscheck an die österreichische Sporthilfe überreicht. Neben dem Startgeld, das alle Teams aus der Finanzbranche bezahlen, wird auch der Erlös aus der Versteigerung der Promidressen und Spenden der VIP Gäste und Zuschauer für den Behindertensport zur Verfügung gestellt. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei!

Höhepunkt des Superfund-Fußball-Charity-Cup ist das am Sonntag, den 16. Jänner 2005, ab 14.00 Uhr stattfindende Prominenten- und Medienturnier mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kunst, Kultur, Society und Sport. Dabei steht natürlich der gemeinsame Spaß im Mittelpunkt. Humoristischer Höhepunkt wird aber trotz vieler gewollter und ungewollter Showeinlagen der Promi-Kicker ein 30-minütiger Live-Auftritt von Viktor Gernot, Michael Niavarani und Alex Kristan sein. Kristan wird auch als "rasender Reporter" die Prominenten vor/während/nach den Spielen interviewen. Eine "Gaberl-Show" der Extraklasse bietet in den Spielpausen der Ballkünstler Bernhard Bresich, aber auch das Superfund Cheerleader-Team. Als Moderator fungiert Andi Marek (Rapid).

Folgende VIPs haben bereits fix zugesagt:

ORF-Analytiker und Hallenkönig Herbert Prohaska, Rekordnationalspieler Andi Herzog, Daviscup Kapitän Thomas Muster, die Ex-ÖFB-Teamspieler Peter Stöger, Franz Wohlfart, Leo Lainer, Wolfgang Knaller, Josef Degeorgi und Peter Schöttel, FC Superfund Erfolgstrainer Georg Zellhofer, die Rennfahrer Mathias Lauda und Norbert Siedler, Chartstürmerin Tamee Harrison, Miss Vienna 2004 Sonia Avramidis & Miss Austria 2004 Silvia Hackl, die Sängerin Missy May, Modedesigner La Hong, Starfotograf Manfred Baumann, Sporthilfe Geschäftsführer Toni Schutti, die Kabarettisten Michael Niavarani, Viktor Gernot und Andreas Vitasek, Rapid-Manager Werner Kuhn, Industrieller Erwin Soravia, Triathlet Hubert Hammerl, Politiker Michael Wenzel, ORF-Moderator Hans Huber, Ö3-Stimme Andrea Radakovits, u.v.a.m..

PROGRAMMABLAUF

Freitag 14. Jänner
15:00 - 20:30
Superfund Charity Cup Vorrunden
  
                      

Samstag 15. Jänner
09:30 - 17:30
Superfund Charity Cup Vorrunden
                              


Sonntag 16. Jänner
09:00
Einlass Haupttribünen und VIP-Bereich




09:30 - 14:00
Virtelfinali und Halbfinali des Finanzcups




14:00 - 19:00
Programmpunkte vor/während/nach den Promi-/Medienspielen: rasender Reporter Alex Kristan, Promi-Interviews, Videoeinspielungen, Versteigerung der Promidressen, Cheerleader, Ballkünstlershow, DJ und Comedy




14.:15 - 15:45
Gruppe 1 Promi-/Medienturnier




15:45 - 17:15
Gruppe 2 Promi-/Medienturnier




17:30
Finale des Superfund Charity Cups




18:00
Finale des Promi-Turniers




anschl.
Siegerehrung und Versteigerung der Promidressen; Comedy-Act: "Sportstudio" mit den drei Kabarettisten Niavarani/Gernot/Kristan, die diverse Promis parodieren. Moderation: Andi Marek




19:15
Scheckübergabe an die österreichische Sporthilfe



Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...