Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Rezept : Bierbratl mit Blaukraut und Serviettenknödel

Ein Rezept-Tipp aus der BILLA Rezeptdatenbank



Zubereitungszeit: ca. 120 Minuten

Bildquelle: Billa


Zutaten für 4 Personen:


Bratl:
1,5 kg Schopf oder Karree mit Schwarte
4 Knoblauchzehen
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 EL Kümmel, ganz
2 EL Öl
4 Karotten
1 Lorbeerblatt
250 ml helles oder dunkles Bier (kein Pils)
eventuell 250 ml Fleischbrühe
Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Für das Kraut:
1 Rotkraut
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
250 ml Rotwein
1 EL Powidl
2 EL Preiselbeeren

Knödel:
300 g Brezen (bzw. Laugengebäck)
100 g Toastbrot, gewürfelt
150 g Milch
2 Eier
1 EL gehackte Petersilie



Zubereitung:

Für das Bratl:
Rohr auf 225 °C vorheizen. Die Schwarte mit einem Messer kreuzweise einritzen, das Muskelfleisch aber nicht verletzen.
Den geschälten Knoblauch mit etwa 1/2 TL Salz, den Pfefferkörnern und dem Kümmel in einem Mörser fein zerstoßen und das Öl untermischen. Das Fleisch rundum mit der Gewürzmischung einreiben.

Einen Bräter fingerhoch mit kochend heißem Salzwasser füllen. Den Braten mit der Schwarte nach unten hineinlegen, den Bräter unten in das Rohr stellen. Etwa 15 Minuten garen, dann das Fleisch wenden und mit der Schwarte nach oben weitere 15 Minuten garen.

Die Karotten in Scheiben schneiden. Die Karotten und das Lorbeerblatt in den Bräter geben, das Fleisch mit Bier begießen und weitere 45 Minuten schmoren. Die Schwarte ab und zu mit dem Bratensaft begießen.

Die Hitze im Rohr auf 175 °C reduzieren und etwas Brühe angießen. Den Bräter weiter oben in das Rohr schieben, das Fleisch nochmals etwa 45 Minuten schmoren, immer wieder mit Bratensaft begießen.

Den Braten herausnehmen und im ausgeschalteten Rohr warm halten. Die Sauce im Bräter pürieren (Lorbeerblatt herausnehmen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Kraut:
In der Zwischenzeit das Kraut fein schneiden, die Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden und in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Das Kraut dazugeben und mit Wein ablöschen, weich dünsten und mit Powidl, Preiselbeeren, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Knödel:
Die Brezen in 2 cm breite Scheiben schneiden und mit den Toastbrotwürfeln vermischen, Milch, Eier, Salz und Petersilie dazugeben und vermengen. Die Masse auf eine befettete Alufolie geben und einrollen, die Enden zusammenwickeln. Knödel für 20 Minuten in Wasser kochen.

Die Knödel auswickeln, eln, mit dem Kraut und dem Fleisch servieren.


Informationen über aktuelle BILLA-Angebote finden Sie im
aktuellen BILLA Flugblatt ...

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...