Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Rezept: Gebratene Gans mit Apfel-Salbei-Fülle und Zwiebel-Kürbis-Gemüse

Ein Rezept-Tipp aus der BILLA Rezeptdatenbank



Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Bildquelle: Billa


Gans:
100 g Walnusskerne
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Stange Stangensellerie
2 Äpfel
1 Biozitrone
1 Bioorange
80 g Butter
50 ml Olivenöl
0,50 Handvoll Salbeiblätter
2 EL Thymianblätter
120 g Semmelbrösel
1 TL Muskatnuss, gemahlen
1 Gans (ca. je 3 kg)
30 ml Olivenöl
1,50 EL Zitronensaft
Salz

Gemüse:
2 rote Zwiebeln
4 Äpfel
1 kg Kürbis nach Wahl
60 ml Weinbrand
20 g Mehl, universal
300 ml Hühner- oder Rindsuppe
Salz

Zubereitung:

Für die Fülle die Walnüsse grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Sellerie mit den Blättern fein hacken, Kerngehäuse der Äpfel entfernen und Äpfel grob hacken. Zitrone und Orange heiß waschen, trocknen, die Schale von beiden fein abreiben und den Saft auspressen. 30 g Butter in einer großen Bratpfanne erhitzen, bis sie schäumt, die Walnüsse beigeben, unter gelegentlichem Rühren 2 bis 3 Minuten braten, bis sie goldbraun sind, dann in eine große Schüssel geben. Das Öl und die restliche Butter (50 g) in der gleichen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Sellerie, Äpfel und Kräuter (einige Salbeiblätter beiseitelegen) beigeben und 7 bis 8 Minuten anschwitzen. Brösel, Zitronen- und Orangenschalen, Zitronen- und Orangensaft sowie Muskat untermengen und nach Belieben salzen. Beiseitestellen und ca. 30 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Backrohr auf 220 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Gans kalt abspülen, trocken tupfen, füllen, die Öffnung mit einem Spieß verschließen und mit der Brustseite nach oben in eine Bratenform geben. Mit Öl und Zitronensaft einreiben und nach Belieben salzen. 30 Minuten auf mittlerer Schiene braten, aus der Form nehmen, das überschüssige Fett abgießen und beiseitestellen. Die Temperatur auf 180 ºC reduzieren, und die Gans unter gelegentlichem Aufgießen mit dem eigenen Saft 90 bis 100 Minuten weiterbraten, bis sich das Fleisch der Keulen leicht vom Knochen löst. Das überschüssige Fett nach der Hälfte der Bratzeit nochmals abgießen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Äpfel quer halbieren und Kerne entfernen, Kürbis in Spalten schneiden, schälen und die Kerne entfernen. Alles auf einem separaten Backblech verteilen, mit 2 bis 3 EL des abgegossenen Gänsefettes beträufeln und nach Belieben salzen. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit der Gans 30 bis 40 Minuten auf unterer Schiene im Rohr braten, bis alles schön braun und weich ist.

Die Gans auf eine Platte geben und mit Alufolie abgedeckt 20 Minuten rasten lassen. Das überschüssige Fett abgießen und die Bratenform über mittlerer Temperatur erhitzen. Nach Belieben mit Weinbrand ablöschen und das Mehl einrühren. Die Suppe einrühren, aufkochen und 3 bis 4 Minuten ständig rühren, bis die Sauce eindickt. Nach Belieben salzen.

Die Gans mit der Fülle, dem gebratenen Gemüse, der Sauce und mit Salbeiblättern bestreut servieren.



Informationen über aktuelle BILLA-Angebote finden Sie im aktuellen BILLA Flugblatt ...


Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...