Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Ribiselkuchen mit Schneehaube

Ein Rezept-Tipp aus der BILLA Rezeptdatenbank



Bildquelle: Billa

Zutaten für 1 Torte:

Teig:
100 g Butter
150 g glattes Mehl
50 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1/2 Zitrone (unbehandelt)
1 Dotter

Fülle:
500 g Rote Ribiseln
5 Blatt Gelatine
100 g Kristallzucker

Schneehaube und Garnitur:
2 Eiklar
60 g Kristallzucker
30 g Staubzucker
10 Ribisel-Rispen
Salz,
Staubzucker


Zubereitung:

1) Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl verbröseln, mit Zucker, Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale, einer Prise Salz und Dotter rasch verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl rasten lassen.

2) Backrohr auf 180 °C vorheizen. Teig zwischen Frischhaltefolie ca. 2 mm dick möglichst rund ausrollen und eine Tarteform (Ø 20 cm) damit auslegen. Teig vorsichtig andrücken, mit einer Gabel in kurzen Abständen einstechen.

3) Teig mit Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren und ca. 12 Minuten (mittlere Scheine / Gitterrost) hell backen. Aus dem Rohr nehmen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen, Teigboden auskühlen lassen.

4) Ribiseln eventuell waschen und gut trocken tupfen, dann abrebeln. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ribiseln mit Zucker vermischen und bei schwacher Hitze ca. 1 Minute köcheln. Mischung vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Gelatine ausdrücken und in der warmen Sauce auflösen.

5) Sauce unter öfterem Umrühren abkühlen lassen, auf den vorgebackenen Tortenboden gießen. Torte mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 4 Stunden kühlen.

6) Für die Schneehaube Backrohr auf Grillstellung vorheizen. Eiklar leicht anschlagen, Kristallzucker einrieseln lassen und den Schnee fest ausschlagen. Staubzucker einrühren. Schnee in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen und Tupfer auf die Torte dressieren. Schneehaube mit Ribiseln bestreuen und hellbraun überbacken (mittlere Schiene / Gitterrost). Vorsicht, dauert nur ca. 20 Sekunden! Torte aus dem Rohr nehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipps & Tricks
Schnee
Unsere Torte sollte, wie alle Kuchen mit Schneehaube, möglichst noch am Tag der Herstellung gegessen werden. Die Eiweißmasse wird rasch feucht und zäh, verliert ihre Luftigkeit. Damit die Schneemasse auf dem Fruchtgelee haftet, soll dieses kalt sein.
Abrebeln
Einfach und effizient: Die Beeren mit einer Gabel von den Rispen abstreifen. Das geht rasch und die zarten Ribiseln werden nicht zerquetscht.

Informationen über günstige BILLA-Angebote finden Sie im aktuellen BILLA Flugblatt ...

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...