Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Original Sacher-Torte aus Wien wird 175 Jahre

Ein Zufalls-Produkt wird zur Weltsensation

13.04.2007

Die wohl berühmteste Torte der Welt feiert Geburtstag: Die Original Sacher-Torte ist heuer 175 Jahre alt. Sie ist nicht nur ein Stück kulinarischer Zeitgeschichte, sondern auch ein Exportschlager und Wirtschaftsfaktor: Mehr als 360.000 Stück werden im In- und Ausland jährlich verkauft, allein 41 Mitarbeiter sind in der Sacher Patisserie mit der Herstellung, der Verpackung und dem Versand der Original Sacher-Torte beschäftigt.

Die Erfolgsstory der Original Sacher-Torte begann rein zufällig

Als 1832 am Hof des Fürsten Metternich der Kocheleve Franz Sacher in Vertretung des erkrankten Küchenchefs ein Dessert für besonders anspruchsvolle Gäste kreieren sollte, war die Sacher-Torte geboren. Heute - 175 Jahre später - ist sie die wohl berühmteste Torte der Welt. Ihr Erfinder, Franz Sacher, verstarb vor genau 100 Jahren.

Wirtschaftsfaktor "Torte"

Mittlerweile ist die Original Sacher-Torte ein erfolgreiches österreichisches Exportprodukt, das vor allem in den Märkten Deutschland, Italien, USA und Asien seinen Absatz findet. Von den jährlich rund 360.000 Torten, die in der Sacher Patisserie von 41 Mitarbeitern, davon 16 Konditoren, ausschließlich händisch gefertigt werden, wird rund ein Drittel ins In- und Ausland versendet. In etwa die gleiche Menge wird in den verschiedenen Sacher Cafés und Restaurants portionsweise serviert. Das restliche Drittel wird - in Biedermeierpapier verpackt - in den Sacher-Shops an in- und ausländische Kunden verkauft. "Die Original Sacher-Torte ist eine wichtige Wien-Botschafterin.", freut sich Sacher Chefin Dkfm. Elisabeth Gürtler über ihr Erfolgsprodukt.

Die Marke "Original Sacher-Torte"

Bis heute ist die Rezeptur der Original Sacher-Torte ein streng gehütetes Geheimnis des Hauses Sacher. Die Herstellung erfolgt auch heute noch - wie damals - in Handarbeit. Die Torte wird außen und in der Mitte mit Marillenmarmelade bestrichen (apricotiert), mit Schokolade überzogen (glaciert) und dann verpackt. Sie ist ein reines Naturprodukt und wird ohne chemische Konservierungsstoffe hergestellt.

Dass dieses Erfolgsrezept Nachahmer findet, ist verständlich. Der Begriff "Sachertorte" ist mittlerweile ein Gattungsbegriff, der für Produkte verwendet werden darf, die nach den im österreichischen Lebensmittelkodex festgehaltenen Angaben hergestellt werden. Die Original Sacher-Torte ist eine seit Jahrzehnten geschützte Marke. Ausschließlich die vom Hotel Sacher Wien nach dem Originalrezept erzeugten Torten dürfen als Original Sacher-Torten bezeichnet werden. Erhältlich sind sie exklusiv in den Sacher Hotels in Wien und in Salzburg, im Hotel Astoria in Seefeld, in den Sacher Cafés in Innsbruck und Graz sowie im Sacher-Shop in Bozen. Darüber hinaus sind die Original Sacher-Torten im Abflugbereich des Vienna International Airport in den Original Sacher-Vitrinen (erkennbar an den in Originalgröße abgebildeten Sacher-Pagen) erhältlich. "Alle anderswo erhältlichen 'Sachertorten' sind keine Original Sacher-Torten", erklärt Gürtler.

Erkennbar ist die Original Sacher-Torte an folgenden Merkmalen:

Verpackt ist die Original Sacher-Torte in einem mit vier Goldecken versehenen Holzkistchen (geschützt) , das außen mit der ebenfalls geschützten Marke "Hotel Sacher Wien" und dem Siegel "Original Sacher-Torte" bedruckt ist. Im Deckelinneren befindet sich der Holzstich des Hotel Sacher Wien sowie die Schriftzüge "Das Original" und "Hotel Sacher Wien". Auf der Original Sacher-Torte selbst befindet sich das "Hotel Sacher" Rundsiegel aus Schokolade. Verpackt ist die Original Sacher-Torte in bordeauxrotem Geschenkpapier mit Biedermeiermotiv.

"Es gibt nur ein Original. Seit 1832."

So lautet der neue Slogan, der nun die Original Sacher-Torte kennzeichnet. "Wir möchten damit die Unverwechselbarkeit unserer Original Sacher-Torte verstärkt zum Ausdruck bringen", beschreibt Elisabeth Gürtler. Künftig wird die Original Sacher-Torte mit diesem Slogan gekennzeichnet über den ausgewählten (Sacher-)Ladentisch gehen.

Quelle: Hotel Sacher Wien

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...