Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die Walnuss : Gut für die Stimmung und fürs Gehirn

Infos und Tipps rund um den heimischen Glücksboten

02.10.2007

Herbst im Garten und am Teller... Nüsse bringen nicht nur knackige Abwechslung für den Gaumen, sie liefern auch jede Menge wertvoller Inhaltsstoffe, sind gut für Konzentrations- und Merkfähigkeit und heben die Laune.

Weisheit und Walnuss - was haben diese beiden gemeinsam? Aus alten Zeiten stammt der Glaube, der Walnussbaum trage die Weisheit der Götter in sich und gäbe sie mit seinen Nüssen an die Menschen weiter. Das menschliche Gehirn und die Walnuss haben auch eine optische Gemeinsamkeit: ihre Form und die lappenartige Unterteilung.

Die Intelligenz liegt in der Nuss
Nüsse sind voll mit gesunden Fetten, Eiweiß, Vitaminen und Ballaststoffen! Die Walnuss enthält auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren, unter anderem Omega-3-Fettsäuren. Diese sind an der Gehirnentwicklung beteiligt und stärken unsere Nerven. Nüsse sind also ein heißer Tipp für gestresste Menschen! Wenn wir von Omega-3-Fettsäuren hören und lesen, dann verbinden wir diese oft mit fettreichen Fischen wie Lachs und Makrele, an die heimische Walnuss denkt kaum jemand. Dabei ist die Walnuss mit 7g Omega-3-Fettsäuren pro 100g dem Lachs mit 3g Omega-3-Fettsäuren/100 g weit überlegen!

Walnüsse heben die Laune!
Walnüsse enthalten reichlich Tryptophan, eine Vorstufe des Serotonin, welches auch als "Glückshormon" bekannt ist.

Die Walnuss ist ein heimischer Glücksbote
Runter vom Baum, rein in den Sack, in unserer Heimat sind wir reich gesegnet mit den gesunden Knabberein. Bei der Ernte ist zu beachten, dass die Reste der grünen, weichen Schale entfernt werden und die Nüsse danach kühl und trocken gelagert werden.

Tipp für den Einkauf von Walnüssen
Auf die Herkunft achten! Wer braucht kalifornische Walnüsse, wenn "die Weisheit" auch auf unseren Bäumen wächst? Genieߴ die Region, schmeck´die Saison - Klima und Umwelt haben auch was davon.

Für den Knabberspaß - ein Rezept zum Nachkochen

Apfel-Nuss-Waffeln

Für 4 Personen: 250 g Dinkelvollkornmehl, 100 g gemahlene Walnüsse, 1 TL Weinstein-Backpulver (ohne Geschmacksverstärker und Phosphat, erhältlich in Reformhaus und Naturkostladen), 80 g Butter, 4 Eier, 3-4 EL Honig, 1 TL Zimt, 1/2 l Milch, 2 Äpfel
Alle Zutaten mit Milch zu einem Teig rühren und zum Schluß Äpfel in den Teig raspeln. Im Waffeleisen backen und… knuspern!

Quelle: die umweltberatung

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...