Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Prüfungsangst : Wie gehe ich damit um ?

Tipps für den (Schul-)Alltag

28.09.2009


Die Schulklingel in Verbindung mit dem Wort Prüfung löst bei nicht wenigen Kindern Herzklopfen, feuchte Hände und ein flaues Gefühl im Magen aus. Und diese unguten Symptome kennt man auch, wenn man einen Vortrag vor vielen Menschen halten soll. "Muss nicht sein", meint Chefredakteur Harald Mandl vom Internetportal "apotheken-umschau" und erklärt auch gleich, wie man Prüfungsangst schon im Vorfeld in den Griff bekommt: "Durch jegliche Art von Entspannungsübungen, zum Beispiel autogenes Training. Gut helfen auch Atemübungen: Tief einatmen, wie wenn Sie einen schönen Duft langsam einatmen wollen und dann ganz langsam wieder ausatmen, bis die Luft aus den Lungen ganz entwichen ist und dann das Ganze 2-3 Minuten lang wiederholen. Wenn sich die Prüfungsangst über lange Zeit aufbaut, kann auch Sport helfen."

Und es gibt auch Hilfe, wenn zur Prüfungsangst noch Symptome wie Schwitzen oder Herzklopfen dazukommen: "In leichten Fällen helfen pflanzliche Mittel mit Baldrian, Hopfen oder der Passionsblume. Wenn allerdings die Prüfungsangst schwerwiegend ist, dann sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, der kann auch entsprechende Medikamente verschreiben."

Die größte anzunehmende Katastrophe ist natürlich ein Blackout während einer Prüfung: "Ich weiß, es fällt schwer, aber erstmal ruhig bleiben. Bei einer schriftlichen Prüfung sollten Sie eine Aufgabe vielleicht aufzeichnen oder eine Frage anders formuliert auf ein Blatt Papier notieren. Bei einer mündlichen Prüfung könnten Sie die Aufgabe noch mal wiederholen oder ankündigen, wie Sie die Aufgabe lösen möchten. Durch Ihren Redefluss wird Ihre Konzentration dann meistens wieder auf das Wesentliche gelenkt und die Prüfungsangst verschwindet."

Mit diesen einfachen Strategien findet man eigentlich immer einen Weg aus der Stresssituation oder löst die geistige Blockade und kann so die gelernten Informationen wieder abrufen, schreibt die "apotheken-umschau" und berichtet weiter von der tröstlichen Experten-Aussage, dass Angst auch leistungssteigernd sein kann.

Quelle: news aktuell

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...