Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Was macht Männer und Frauen wirklich anziehend ?

Aussehen - Kleidung - Lebensstil ?

11.07.2007

Verwandeln High Heels, rote Lippen und Minirock jede Frau für jeden Mann in eine unwiderstehliche Schönheit? Steht SIE auf seinen Waschbrettbauch oder zählt vor allem sein gut gefülltes Bankkonto? Oder sind's doch noch andere Dinge die entscheiden? Der Hamburger CORA Verlag wollte es genau wissen und hat jetzt die Ergebnisse seiner repräsentativen Befragung veröffentlicht.

Natürlich wissen wir alle ganz genau, wer sexy ist. Filmstars wie Angelina Jolie, Scarlett Johansson, George Clooney oder Brad Pitt zum Beispiel. Aber lassen diese Beautys wirklich alle Herzen höher schlagen? Oder vielleicht doch eher der neue Kollege, der zwar nicht das kantigste Kinn, aber wunderschöne Hände hat und einen umwerfenden Humor? Und welche Rolle spielt das richtige Outfit für das Anheizen der Leidenschaft?

Er steht auf lange Beine, sie auf einen knackigen Po. Was ist dran am Klischee? Körperliche Merkmale von Männern sind für Frauen durchaus nicht unwichtig. Einen knackigen, durchtrainierten Körper finden 81 Prozent der befragten 16-29-jährigen Frauen "unheimlich sexy". Darauf folgen gepflegte Hände und schöne Füße mit 78 Prozent. Bei den älteren Frauen ist es genau umgekehrt: Von den 30-69-jährigen sprechen sich nur (aber immerhin) noch 73 - 77 Prozent für den knackigen Body aus, Hände und Füße rangieren mit 75 - 80 Prozent auf dem ersten Platz. Verwiesen auf Platz drei wurden der knackige Po und der Wachbrettbauch - hier sind die jüngeren Frauen (16 - 29 Jahre) noch mit 36 Prozent dabei, die 30-49-jährigen mit 28 Prozent, die 50-69-jährigen mit nur noch ganzen 24 Prozent. Langhaarige Männer mögen hauptsächlich die jüngeren Frauen (19 Prozent), von Tätowierungen will die große Mehrheit der Frauen aller Altersgruppen nichts wissen: Zwischen 2 und 5 Prozent schwankt hier die Beliebtheit.

Und, welches sind denn die wichtigsten Schlüsselreize für Männer? Um mit den schlechtesten Ergebnissen anzufangen: Looser in allen Altersklassen ist, wer hätte es gedacht - das prall gefüllte Dekolleté. Am besten kamen üppige Brüste noch bei den Herren zwischen 50 und 69 Jahren an (26 Prozent mögen's rund). Bei den jüngsten Männern (16 - 29) waren immerhin noch 19 Prozent an diesen weiblichsten aller Rundungen interessiert; mit 11 Prozent am wenigsten die Männer der mittleren Altersgruppe (30 - 49).

Lange Haare turnen jüngere Männer in der Regel mehr an als roter Nagellack - vor allem in der jüngsten Altersgruppe: Hier stehen 53 Prozent auf lange Haare, aber nur 21 Prozent auf roten Nagellack. Ein anderes Bild ergibt sich bei den Senioren: Rote Nägel schlagen in dieser Gruppe lange Haare mit 29 zu 21 Prozent. Sehr interessant ist das Verhältnis der Männer zu weiblichem Haarwuchs an Beinen, Achseln und Bikinizone: Finden 95 Prozent aus der jüngsten Gruppe diese Härchen "igitt" und werden Männer der mittleren Gruppe zu 72 Prozent davon abgeturnt, so stören sich die älteren Herren nicht sonderlich daran: nur 40 Prozent finden unrasierte Frauenkörper unerotisch. Wenn's um lange Beine und einen schlanken Körper geht, sind sich die Jungs aller Altersgruppen einig: Hier liegt die Zustimmung zwischen 69 und 74 Prozent. Der wirkliche Renner aber ist: Ein natürliches Aussehen. Das heißt: Die sexy Traumfrau sollte nur dezent geschminkt sein und zu ihrem Typ stehen. Zwischen 91 und 98 Prozent der befragten Männer aller Altersgruppen sehen das so.

Charakter und Lebensstil - was macht hier Frau oder Mann begehrenswert?

Frauen aller Altersgruppen sind sich einig: Sein dickes Bankkonto kann ihr genauso gestohlen bleiben wie sein Protz-Schlitten. Und, wie sieht es mit Reife und Lebenserfahrung aus? Ein Hausmann, der ihr den Rücken für ihre beruflichen Erfolge freihält, wird in der Regel nicht gewünscht, könnte aber immerhin 27 Prozent der jüngeren und 26 Prozent der älteren Frauen gefallen. Ausgeprägtes Selbstbewusstsein ist gut, mehr als die Hälfte ist in allen Altersgruppen dafür. Und, die Anführer der Hitliste: Treue und Romantik werden ganz knapp von Ehrlichkeit und Humor auf den zweiten Platz verdrängt - hier liegen sämtliche Werte über 92 bzw. 97 Prozent.

Zurück zu den Männern: No. 1 der Hitliste der Werte und Lebensformen ist "eine Frau zum Pferdestehlen, die Frau für alle Lebenslagen. Eine solche kann sehr, sehr sexy sein": Diese Meinung teilen zwischen 87 und 91 Prozent aller Männer. Platz zwei: Ehrlichkeit und Humor. Diese Eigenschaften kommen vor allem bei den jüngeren Gruppen gut an. Selbstbewusstsein ist okay; auf reifere Frauen stehen eher die reiferen Herren, wenn auch nur mit 32 Prozent. Das Interesse an einer Kinder hütenden Hausfrau ist mit 30 Prozent bei den Männern der jüngsten Altersgruppe am stärksten ausgeprägt.

Macht Sport sexy?

So ein knackiger, durchtrainierter Körper ist für die meisten Befragten attraktiv - das gilt für Frauen wie für Männer. Sportarten, die Frauen attraktiv machen, sind nach Meinung der befragten Männer vor allem Beach-Volleyball und Tennis. Auch bei den Frauen, vor allem den jüngeren, kommen die am Strand herumhüpfenden, leicht bekleideten Männer gut an. Kickende Männer werden ebenfalls gern gesehen. Auch Segeln macht Männer sexy - vor allem für die älteren, die auch die knackigen Waden der Radrennfahrer nicht verachten.

Turnschuhe oder High-Heels? Jeans oder Business-Look?

Jeans, Turnschuhe und Drei-Tage-Bart: Auf lässig gekleidete Typen steht SIE vor allem, wenn sie zwischen 16 und 49 Jahre jung ist. Damen über 50 geben dem Herrn im edlen Anzug den Vorzug. Der Kerl im edlen Anzug folgt interessanterweise bei den 16-29-jährigen schon auf Platz zwei; während er bei den 30-49-jährigen vom "Barfuß-zu-Jeans"-Modell auf den dritten Platz verwiesen wird - einer Lässigkeits-Variante, die auch von den Älteren noch vor dem Turnschuh-Jeans-Outfit die drittbeste Bewertung erhält. Auf Platz zwei landet in dieser Gruppe der smarte hanseatische Typ: rosa Polohemd, edle Jeans und Mokassins.

Und die Männer? Welches Outfit macht sie bei Frauen schwach?

Unschlagbar in allen Altersgruppen: Mode, die den Typ unterstreicht und sich keinen Zwängen beugt. Auf Platz zwei, ebenfalls in allen Gruppen: SIE im eleganten, taillierten Kostüm. Den untersten Rang belegen XXL-Sonnenbrille und roter Lipppenstift zu knappen Hotpants. High-Heels und Minirock schnitten bei den beiden jüngeren Gruppen besser ab als der klassische Look mit Bluse, Halstuch und Edel-Jeans; mit Turnschuhen, T-Shirt und lässigen Baggy-Jeans punktet frau vor allem bei den 30-49-jährigen Männern.

Erotische Momente - wie sexy der Partner ist, darüber entscheidet auch die Situation

Das wichtigste Ergebnis zur Frage nach den erotischen Momenten:
Sowohl Männer als auch Frauen (zwischen 79 und 94 Prozent) antworten: "Eine heiße Sommernacht mit meinem langjährigen Partner/meiner langjährigen Partnerin". Platz zwei: Er/Sie lässt sich verführen und kann sich ihm/ihr ohne Kompromisse hingeben (62 - 86 Prozent). Auch sehr beliebt: Er/Sie ist selbstbewusst, überraschend und fordernd: Hier reicht die Bandbreite von 48 Prozent bei den älteren Frauen bis 83 Prozent bei den jüngeren Männern. Ladenhüter, wenn auch von jüngeren Männern mit 43 Prozent noch relativ gern genommen: Sie ist noch Jungfrau und hebt sich ganz bewusst für ihn auf. Ebenfalls nicht besonders angesagt: Er/Sie ist vergeben, lässt sich aber trotzdem auf eine heiße Sommer-Affäre ein (zwischen 10 und 31 Prozent). Besser, wenn auch insgesamt nur mittelprächtig schneidet die heiße Sommernacht mit einem/einer Unbekannten ab: Mit 62 Prozent finden junge Männer diese Situation durchaus sehr reizvoll, die abgeklärteren älteren Frauen bewerten diese Idee - mit 13 Prozent Zustimmung - nur als mäßig spannend.

Quelle: CORA Verlag


ElitePartner - Für Singles die eine Beziehung suchen

ElitePartner - Für Singles die eine Beziehung suchen

ElitePartner ist die Online-Partneragentur für kultivierte Singles auf der Suche nach einer festen Beziehung. Aktuell sind bereits 500.000 Mitglieder bei ElitePartner registriert. Jede Anmeldung wird nicht nur vom Computer geprüft, sondern persönlich von Experten ausgewertet. Auf der Basis eines von Psychologen entwickelten Personality-Tests filtert ein Matching-System dann die Teilnehmer heraus, die besonders gut zueinander passen. » weiter lesen



Weitere Artikel rund um Liebe und Beziehungen

» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
 


 

Elite Partner

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...