Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Trennung : Schon bereit für eine neue Beziehung ?

Tipps von Single-Coach Lisa Fischbach


Kaum ist die Trennung vorüber, sehnen sich viele Menschen nach einem neuen Partner. Sicherlich, eine neue Liebe kann wie ein Trostpflaster wirken und den Abschiedsschmerz verringern. Aber: Die wichtigste Voraussetzung für einen glücklichen Neustart ist, mit dem Ex-Partner abgeschlossen zu haben. Single-Coach Lisa Fischbach von ElitePartner verrät, wie Sie erkennen, ob Sie bereit sind für eine neue Liebe.

Regel Nummer Eins: Ehrlich sein gegenüber sich selbst. Bin ich wirklich bereit für eine neue Beziehung? "Wenn Sie Ihre Gefühle ignorieren, verletzen Sie nicht nur Ihr Gegenüber, sondern auch sich selbst.", sagt Lisa Fischbach. Wer zu schnell Trost sucht, findet selten dauerhaftes Glück. Ist man noch nicht in der Lage, sich auf etwas Neues einzulassen, ist das unfair dem Anderen gegenüber. Oft ist die schwere Zeit nach einer Trennung ein wahres Gefühlschaos und man weiß selbst nicht so recht, ob man über das Vergangene hinweg ist. So etwas ist Inga (36) passiert: Als sie Axel (35) kennen lernte, war sie hin und weg. "Er war wirklich sehr bemüht. Doch irgendwann habe ich gemerkt, dass ich ihn dauernd mit meinem Ex verglichen habe." Axel hatte bei Inga überhaupt keine Chance. Im Gegensatz zu ihr erkannte er es und sprach sie darauf an. "Ich habe gar nicht gemerkt, dass ich ständig von meinem Ex geredet habe", gibt Inga zu.

Wie erkenne ich, ob ich über eine Beziehung hinweg bin? Leider gibt es keine Medizin, die den "Heilungsprozess" beschleunigt. Aber wer um seine Gefühle weiß, kann seinen Zustand besser einschätzen. Die ständige Grübelei darüber, ob und wie die Beziehung zu retten gewesen wäre, ist ein Zeichen dafür, dass man noch nicht abgeschlossen hat. Genauso die Panik bei dem Gedanken, dem Ex-Partner ohne Vorwarnung zu begegnen.
Auf einen fortgeschrittenen Zustand des Loslassens weist es dagegen, wenn die Intensität der Erinnerungen verblasst. Wenn wir nicht mehr so oft - womöglich sehnsuchtsvoll - an den oder die Ex, das gemeinsame Leben und den Trennungsschmerz denken müssen. Ein gewisses Maß an Gefühlen, die ab und zu hoch kommen, ist natürlich völlig normal. Wie lange es dauert, bis wir eine Beziehung hinter uns gelassen haben, ist individuell verschieden. Es hängt genauso von der Intensität der Beziehung ab, wie von der Art und Weise der Trennung. Und natürlich auch davon, wer wen verlassen hat. Meist hat derjenige, von dem die Trennung ausging, bereits im Vorfeld einiges an Trauerarbeit geleistet, während es den anderen womöglich unvorbereitet traf.

"Erst wenn die Trauerphase vollständig abgeschlossen ist, kann man sich wieder neu verlieben und ganz auf einen neuen Partner einlassen", so Psychologin Lisa Fischbach. Besonders, wenn wir verlassen wurden, fällt es uns oft schwer, die Beziehung emotional loszulassen. Menschen, die ihren Wunsch nach Nähe und Vertrauen nicht nur durch den Partner befriedigen, sondern auch in anderen Freundschaften und sozialen Kontakten finden, stehen bei einer Trennung nicht plötzlich vor dem Nichts. Oft sind es gerade die Männer, die sich nach einer Trennung schnell in etwas Neues stürzen: "Männer sind es weniger gewohnt über ihre Gefühle zu sprechen", so Lisa Fischbach. "Sie neigen eher dazu, Gefühle wie Trauer und Verletzung zu verdrängen, als sie zu verarbeiten und suchen eine neue Partnerschaft als Heilmittel für die Vergangenheit."

Nehmen Sie sich Zeit

Inga hat sich erst einmal Zeit für sich selbst genommen und mit Axel einen Gang zurück geschaltet. Ganz richtig und nur fair ihm gegenüber, findet die Diplom-Psychologin. "So hat auch er eine Chance, für sich zu entscheiden, ob er sich darauf einlassen möchte." Wir haben die Tendenz, im Nachhinein vieles positiver zu sehen als es war. Doch dabei ist Vorsicht geboten: "Wer seinen Ex-Partner idealisiert und über den neuen Partner stellt, sollte sich kritisch fragen, ob er schon bereit ist für einen neuen Versuch in Sachen Liebe.", so Fischbach. Inga hat vor kurzem ihre Wohnung entrümpelt und alle Erinnerungsstücke an den Ex entsorgt. Dann hat sie renoviert und ihrer Wohnung einen neuen Anstrich verpasst. "Seitdem fühle ich mich viel freier", sagt sie erleichtert. Den Kontakt zum Ex, der bisher immer noch bestand, hat sie fürs Erste abgebrochen.

Leider ist das nicht immer so einfach, wenn beispielsweise Kinder im Spiel sind oder es andere Verpflichtungen gibt. Zumindest vorübergehend sollten sie den Kontakt trotzdem auf das Nötigste reduzieren und eine persönliche Ebene vermeiden. Wenn noch Kontakt besteht, ist das aber nicht immer ein Zeichen dafür, dass man noch nicht über den Ex hinweg ist. Maike (29) musste sich erst daran gewöhnen, dass Nils (31) von seiner Ex-Freundin ständig eingespannt wurde, um auf die beiden gemeinsamen Kinder aufzupassen. "Er sagte, das sei er seiner Familie schuldig und ich solle mir keine Sorgen machen. Aber ich habe natürlich genau geschaut, wie es konkret aussah." Erst, wenn der Andere einen außergewöhnlichen Stellenwert im Leben einnimmt und bei allen entscheidenden Situationen zu Rat gezogen wird, sollten die Alarmglocken schrillen. "Dann", so Lisa Fischbach, "sollten Sie sich fragen, welche Rolle der neue Partner in Ihrem Leben überhaupt spielen kann und soll." Maike war irgendwann beruhigt, weil sie merkte, dass es Nils wirklich nur der Kinder wegen um einen guten Kontakt zur Ex ging.

(K)ein Mensch ohne Vergangenheit

Wenn Ihr Gegenüber mit einer früheren Beziehung noch nicht abgeschlossen hat, können Sie den Prozess nicht beschleunigen. "Lassen Sie dem Anderen die Zeit, die er zur Verarbeitung braucht. Überlegen Sie sich, ob Sie genug Stärke, Bereitschaft und Zuversicht haben, diesen nicht ganz leichten Weg gemeinsam zu gehen", rät die Diplom-Psychologin. Doch bei allem Verständnis: Lassen Sie sich nicht alles gefallen. "Eventuelle Aussprachen zwischen den Getrennten sind durchaus angemessen, aber den Wunsch nach einem gemeinsamen Wochenende oder einer letzten Nacht müssen Sie nicht hinnehmen." Wenn Sie merken, dass Sie gegen die Schatten der Vergangenheit nicht ankommen, ziehen Sie die Notbremse und brechen Sie den Kontakt ab.

Die Wahrscheinlichkeit, einem Menschen zu begegnen, der in Beziehungsdingen ein unbeschriebenes Blatt ist, ist sehr gering. Mit zunehmendem Alter wächst die Summe der Erfahrungen. Und die lassen sich nicht ausmerzen. Wir alle haben irgendeinen Ex irgendwo im Kopf herumspuken, diese Erfahrungen haben uns geprägt. Das muss allerdings nicht immer schlecht sein: Wir können die Tatsache positiv nutzen, indem wir reflektieren und daraus lernen - über uns selbst und unser Verhalten in einer Beziehung. Die schönen Dinge können wir bewusst in eine neue Partnerschaft mitnehmen und die weniger schönen hinter uns lassen.

Quelle: ElitePartner.de


ElitePartner - Für Singles die eine Beziehung suchen

ElitePartner - Für Singles die eine Beziehung suchen

ElitePartner ist die Online-Partneragentur für kultivierte Singles auf der Suche nach einer festen Beziehung. Aktuell sind bereits 500.000 Mitglieder bei ElitePartner registriert. Jede Anmeldung wird nicht nur vom Computer geprüft, sondern persönlich von Experten ausgewertet. Auf der Basis eines von Psychologen entwickelten Personality-Tests filtert ein Matching-System dann die Teilnehmer heraus, die besonders gut zueinander passen. » weiter lesen



Weitere Artikel rund um Liebe und Beziehungen

» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
» 
 


 

Elite Partner

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...