Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Flirten auf der Weihnachtsfeier

Aber bitte mit Fingerspitzengefühl!


15.12.2009

Die Weihnachtsfeier im Büro stellt alle Jahre wieder ein Highlight für die Mitarbeiter dar - und wird auch gerne als Flirtrevier genutzt. Das Anbandeln unter Kollegen-Augen ist aber mit Vorsicht zu genießen - und nicht immer der Karriere oder dem Teamklima förderlich. Eric Hegmann, Buchautor und Single-Experte bei Parship, weiß: "Gerade auf Weihnachtsfeiern kommen Kollegen in lockerer Atmosphäre zusammen und sprechen eher über persönliche Dinge als über die Arbeit. Das ist endlich mal ein Anlass, um mit dem neuen Mitarbeiter aus der anderen Abteilung ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Damit sind für Singles beste Trainingsbedingungen geschaffen, um Kontakte zu knüpfen. Aber Vorsicht: Alles hat seine Grenzen - erst recht unter den Augen des Chefs."


Tipps für den Flirt auf der Weihnachtsfeier:

  • Komplimente sind sympathisch: Ob Sie die neue Uhr des Kollegen oder die Frisur Ihrer Mitarbeiterin toll finden - sagen Sie es! Beginnen Sie ein unverfängliches Gespräch mit ehrlichem Interesse an Ihrem Gegenüber.

  • Aufmerksamkeit punktet: Vor allem Frauen schätzen Höflichkeit. Aber auch Männer sind beeindruckt, wenn ihnen eine Kollegin beispielsweise einen Drink von der Bar mitbringt. Zeigen Sie sich interessiert!

  • Schüchtern? Na und?! Gerade eher schüchterne Singles haben auf einer Kollegenparty beste Chancen, mit anderen ins Gespräch zu kommen: Sie befinden sich auf sicherem Themen-Terrain und müssen keine Angst vor groben Körben haben!


Was Sie auf der Weihnachtsfeier nicht tun sollten:

  • Flirten und nicht mehr: Gegen einen Flirt oder ein nettes Gespräch ist nichts einzuwenden - auch für Nicht-Singles. Vermeiden Sie aber direktere Annäherungsversuche im Blickfeld Ihrer neugierigen Kollegen.

  • Der Chef ist Tabu: Ob Engtanz, flapsige Sprüche oder Körperkontakt: Lassen Sie auf jeden Fall die Finger von der Geschäftsleitung oder direkten Vorgesetzten. Das würde leicht für Klatsch und Tratsch sorgen und bleibt in negativer Erinnerung.

  • Promille-Grenze: Zuviel Prosecco oder Bier? Wenn Sie (oder andere) merken, dass Sie mehr plaudern oder anhänglicher werden als sie möchten, lassen Sie sich von Kollegen in ein Taxi verfrachten anstatt die nächsten Wochen Thema für das Pausengespräch zu sein.


Und noch ein kleiner Tipp für die Chefs:

  • Flirten auf der Weihnachtsfeier ist keine Chefsache: Vorgesetzte sollten bei Kollegen sehr bedacht mit Komplimenten und anderen leicht missverständlichen Kontakt-Aufnahmen umgehen. Eine ausgelassene Partystimmung kann Worte und Taten leicht in ein anderes Licht rücken, was bei den Mitarbeitern in reger Erinnerung bleibt!

Quelle: Parship

 

Elite Partner

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...