Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Kakuro

Neue Herausforderung für Rechenkünstler

13.01.2006

Kreuzworträtsel sind allgemein bekannt, auch das aus Japan kommende Sudoku hat sich bei Rätselfreunden schnell großer Beliebtheit erfreut. Aber kennen Sie schon Kakuro?

Kakuro besteht aus einem Raster mit weißen und schwarzen Feldern. Es sieht aus wie ein Kreuzworträtsel, aber statt Buchstaben stehen in den schwarzen Feldern Zahlen, so genannte Hinweise. In die weißen (leeren) Felder werden die Zahlen von 1 bis 9 in Zeilen und Spalten verteilt. Ein Kakuro ist gelöst, wenn die Summe in jeder Zeile und in jeder Spalte mit den Hinweisen in den schwarzen Feldern übereinstimmen. Die schwarzen Felder sind diagonal geteilt. Die Zahl in der oberen Hälfte des Feldes ist der Hinweis für die Quersumme in der Zeile, die in der unteren Hälfte der Hinweis für die in der Spalte. Jede Zahl darf nur einmal pro Summe/Block vorkommen.

Hört sich schwieriger an als es ist. Man muss nur ein paar Zahlen addieren können und ein bisschen logisch denken, um ein Kakuro zu lösen. Probieren können Sie es z.B. hier:www.kakuro-puzzle.de.

Kakuro kommt ebenfalls aus Japan. Dort avancierte es (wie zuvor Sudoku) innerhalb kurzer Zeit zum Liebling der Rätselfreunde. Ins weltweite Rampenlicht geriet dieses Rätsel übrigens so wie Sudoku: durch britische Tageszeitungen.

Kakuro Rätsel und Anleitungenfinden Sie auch bei Amazon ...

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...