Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 


Achtung Betrug!

Mit allen möglichen Tricks versuchen Betrüger gutgläubige Menschen zu täuschen und ihnen Geld herauszulocken, sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen oder ähnliches. Bei Beachtung der folgenden Ratschläge, haben Betrüger bei Ihnen keine guten Chancen:

  • Lassen Sie sich von "Amtspersonen" - auch uniformierten - den Dienstausweis zeigen.

  • Betrüger bedienen sich manchmal einer schmucken Uniform oder geben vor, von einer Behörde zu kommen, um Ihr Vertrauen zu gewinnen. Lassen Sie sich in jedem Fall den Dienstausweis zeigen. Überprüfen Sie telefonisch die Angaben dieser Person.

  • Wenn Sie einen Fremden, z.B. Handwerker, in die Wohnung lassen müssen, dann sollte er nicht in einem Zimmer allein sein.

  • Versuchen Sie, wenn das Betreten Ihrer Wohnung durch fremde Personen erforderlich ist, nicht alleine zu sein, sondern sich mit Nachbarn, Verwandten oder Bekannten in der Wohnung aufzuhalten.

  • Beamte der Pensionsversicherungsanstalt kommen nie überraschend, sondern melden den Besuch schriftlich an.

  • Geben Sie nie Ihr Sparbuch aus der Hand, auch wenn Ihnen die Einzahlung eines Geldbetrages versprochen wird; und das Losungswort sagen Sie schon gar nicht.

  • Braucht angeblich jemand dringend Hilfe, rufen Sie die Rettung (144) oder die Polizei (133). Lassen Sie aber niemanden in die Wohnung.


Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...