Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tipps für Ihre Sicherheit im Urlaub

Sie wollen einen geruhsamen Urlaub verbringen, ohne Sorgen und ohne unerwartete Zwischenfälle, die den Erholungswert schmälern. Um diesen berechtigten Bedürfnissen entsprechen zu können, haben wir für Sie einige praktische Ratschläge zum Schutz Ihres Eigentums zusammengestellt.


Tipps zum Schutz Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses während Ihrer Abwesenheit

  • Achten Sie darauf, dass Fenster und Türen gut versperrt sind.

  • Lassen Sie sich erforderlichenfalls über die Sicherheit Ihres Schlosses und über einbruchshemmende Türen bzw. sonstige sichernde Maßnahmen beraten.

  • Denken Sie auch an den Einbau einer Alarmanlage.

  • Schmuck, Wertgegenstände, Sparbücher oder Bargeld nach Möglichkeit nicht in der unbeaufsichtigten Wohnung zurücklassen, die Miete eines Banksafes erwägen.

  • Legen Sie eine Liste mit genauer Beschreibung Ihrer Wertgegenstände an.

  • Ersuchen Sie Ihren Nachbarn, regelmäßig Ihre Wohnung von außen zu kontrollieren und Zeichen einer längeren Abwesenheit (z.B. Prospekte, aufgeklappte Schuhabstreifer) zu vermeiden
    (Nachbarschaftshilfe).

  • Teilen Sie Ihren Angehörigen Ihre Urlaubsanschrift (Handynummer) bzw. Reiseroute für den Fall notwendiger Verständigungen mit und deponieren Sie dort einen Wohnungsschlüssel.


Tipps zum Schutz vor und während der Reise

  • Informieren Sie sich rechtzeitig über gesetzliche Vorschriften des betreffenden Reiselandes und über medizinische Vorsorgemaßnahmen.

  • Informieren Sie sich über Notrufnummern Ihres Urlaubslandes und über die Adresse der nächsten österreichischen Vertretungsbehörde.

  • Falls an Ihrem Urlaubsort ein GSM-Netz aktiv ist, speichern Sie gleich zuhause die wichtigsten Nummern in Ihr Handy ein.

  • Legen Sie Kopien von Dokumenten an oder notieren Sie zumindest die Nummer und die Ausstellungsbehörde. Verwahren Sie diese Aufzeichnungen getrennt von den Originalen. Alternativ können Sie diese Kopien auch an eine Freemail-Adresse im Internet senden und bei Bedarf darauf zugreifen.

  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit, wertvollen Schmuck mitzunehmen.

  • Lassen Sie Ihre Wertgegenstände, Dokumente und Handgepäck nie unbeaufsichtigt.

  • Verwahren Sie Ihre Schecks getrennt von der Scheckkarte.

  • Achten Sie auf Ihre Bankomat- und Kreditkarte; melden Sie den Verlust sofort.

  • Bei Autoreisen vergewissern Sie sich, dass Fenster, Türen und Schiebedach beim Verlassen gut verschlossen sind, und lassen Sie keine Gegenstände im Auto "sichtbar" liegen.

  • Überlegen Sie etwaige Sicherungsmaßnahmen für Ihr Autoradio.


Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...